Die Finanzbuchhaltung im Handumdrehen erledigen – so funktioniert´s

posted am: 23 Oktober 2018

Die eigene Buchhaltung viel schneller und unkompliziert erledigen? Wer wünscht sich das nicht. Egal, ob Sie diese Arbeit für ein großes Unternehmen erledigen, Sie einen Einmannbetrieb besitzen oder Sie freiberuflich sind – hier sind die besten Tipps, wie Sie es schaffen, schnell und einfach Ordnung in Ihre Buchhaltung zu bringen. 

Mit etwas Organisation und Disziplin ist es nämlich möglich, stets einen guten Überblick über die Finanzbuchhaltung zu behalten, beispielsweise mit der Hilfe der Steuerberater Pauler & Partner PartG mbB und so dafür zu sorgen, dass Sie nicht nur sehr viel Zeit sondern vor allem auch Geld sparen können.   

Schnell und unkompliziert – die besten Tipps zur schnellen Erledigung der Buchhaltung

Wir alle wissen: Firmenbücher müssen korrekt und vor allem auch lückenlos geführt werden. Schleichen sich bei dieser Arbeit Fehler ein, so kann es zu einer hohen Nachzahlung von Steuern kommen oder im schlimmsten Fall sogar eine Strafe anfallen.  Werden die Belege jedoch in regelmäßigen Abständen geordnet und richtig abgelegt, so behalten Sie einen besseren Überblick über die verschiedenen Geldbewegungen und es ist zudem viel einfacher, Ihre aktuelle finanzielle Situation bzw. die Ihrer Firma besser einzuschätzen.   

Tipp 1: Jede Finanztransaktion benötigt einen Beleg   

Bei jeder noch so kleinen finanziellen Transaktionen sollten Sie darauf achten, einen Beleg wie zum Beispiel eine Quittung, eine Rechnung oder auch einen Kassenbon zu bekommen bzw. diese an Ihre Kunden auszustellen. Auf diese Weise ist es ganz einfach möglich, alle Einnahmen und Ausgaben sofort zu dokumentieren und die Wahrscheinlichkeit etwas zu übersehen, kann um ein Vielfaches verringert werden. Alles ausgestellten und erhaltenen Belege müssen zu diesem Zweck natürlich gesammelt werden.   

Tipp 2: Sortieren Sie die Belege vor   

Beim Sammeln der Belege gibt es keinen einfacheren Weg, als diese in eine Box wie zum Beispiel einen Schuhkarton zu geben. Diese Vorgehensweise ist jedoch alles andere als empfehlenswert, da es schließlich viel mehr Zeit in Anspruch nehmen wird, die so entstandene Belegsammlung zu sortieren, um sich so einen Überblick verschaffen zu können. 

Tipp 3: Fangen Sie früh genug an   

Wenn es um die Finanzbuchhaltung geht, so ist es empfehlenswert rechtzeitig mit dieser zu beginnen und zunächst alle Belege vorzusortieren. Auf diese Weise können Sie viel Geld und Zeit sparen. Nehmen Sie sich am besten einmal im Monat ausreichen Zeit, in der Sie sich um Ihre Unterlagen kümmern und diese in einen eigenen Ordner sortieren bzw. Sie digitalisieren und ablegen. Haben Sie die bereits erwähnten Tipps beachtet, so wird dieser „Geschäftstermin" nicht allzu lange dauern und Sie werden der nächsten Überprüfung durch das Finanzamt entspannt entgegensehen können.   

Mit diesen Tipps wird nicht nur Ihre Finanzbuchhaltung zum echten Kinderspiel, Sie verschaffen sich zudem auch einen besseren Überblick über Ihre aktuelle Finanzlage. Der nächsten Überprüfung durch das Finanzamt können Sie so entspannt entgegensehen.

Teilen

Durch eine gute Steuerberatung viel Geld sparen

Ich freue mich, dass ihr euch für meinen Blog zur Steuerberatung interessiert. Hoffentlich bietet dieser euch neue und wichtige Aspekte. Seine Steuererklärung selbst zu machen ist zeitintensiv und kompliziert. Schon der kleinste Fehler rächt sich dabei. Es dauert lange, bis man alle Unterlagen zusammen hat und mit dem Ausfüllen der unverständlichen Formulare beginnen kann. Deshalb habe ich mich dafür entschieden, dass ein Steuerberater meine gesamten Unterlagen bekommt und die Steuererklärung für mich macht. Er war schnell und hat diese fehlerlos hinbekommen. Zusätzlich durfte ich mich über eine hohe Rückzahlung durch das Finanzamt freuen. Mit diesem Geld habe ich mir gleich einen zusätzlichen Urlaub geleistet. Wie ich den richtigen Berater gefunden habe, erfahrt ihr hier, also schaut euch einfach auf meinem Blog um.

Archiv

letzte Posts